DAS AKTUELLE PROGRAMM: 13.05. bis 30.06.2019

Liebe BSL-Besucher!

Hiermit können wir nun endlich das neue Programm präsentieren:

BSL Programm 13.05.2019 bis 30.06.2019 (PDF)

Kommentieren..

UNSER NEUES PROGRAMM – 25.03.2019 bis 12.05.2019

Liebe BSL-Besucher!

Nun ist es endlich auch online: unser neues Programm, gültig ab heute 25.03.2019 (bis 12.05.2019).

Sie können das gesamte Programm als PDF-Dokument direkt hier abrufen:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kommentieren..

Am 29. und 30. März: GRUBER & TURNHEIM live im BSL – PINK PANTHER POETRY

Liebe Besucher und Freunde des BSL,

am 29. und 30. März haben wir wieder ein „Gustostückerl“ anzubieten.

Die großartigen Gerhard GRUBER und Ralph TURNHEIM beehren uns wieder und feiern in den BSL ihr Stelldichein.

  • 29.03.19 | 18.30 Uhr | PINK PANTHER POETRY
  • 30.03.19 | 18.30 Uhr | PINK PANTHER POETRY

Weitere Informationen finden Sie unter anderem hier: http://www.leinwand-lyrik.de/Leinwand-Lyrik/Programm01_01_Panther.html

Karten-Reservierungen bitte direkt telefonisch oder vis SMS an Frau Mag. Nitsch-Fitz unter 06507021481‬ – beeilen, es gibt nur noch wenige!

Kommentieren..

Heute um 18:30: Hermes Phettberg höchstpersönlich im BSL!

„Frucade oder Eierlikör?“

… lautete die rituelle Eingangsfrage des schwergewichtigen Hermes Phettberg in der Nette-Leit-Kultshow, die in den 90ern im österreichischen Fernsehen ausgestrahlt wurde – als man sich noch traute einen bekennenden Schwulen, Sadomaso-Anhänger und Provokateur auf die Menschheit loszulassen.

Phettberg ist nun Österreichs bekanntester Sozialhilfeempfänger und Dauerpatient mit einer eindrucksvollen Liste an überstandenen Schlaganfällen, einem Herzinfarkt und Blasenschwäche. Schwerfällig und bucklig schlurft er, fast 100 Kilo leichter, durch seine zugemüllten Räume. Der Körper ist zwar ein einziger „Scheiterhaufen“ und das Sprechen fällt ihm schwer, aber das Hirn arbeitet weiterhin im Stakkato. Der immer wieder neu ansetzende retardierende Rederhythmus hat in seiner Diktion nun schon die höheren Weihen einer Thomas-Bernhard-Anmutung erlangt.

Sobo Swobodnik beobachtet Phettberg in den traurigen Niederungen seines Alltags, ein Mensch in einem Körper, der nicht mehr gehorcht. Die einsamen Stunden gehören seinem Tagebuch, das er täglich ins Internet stellt. Das einstige „Gesamtkunstwerk“ mutiert zu einem modernen Märtyrer, der an sich und der Welt zu zerbrechen droht und dennoch voller Botschaften steckt. Eine Randexistenz, die es mal bis zur Volksbelustigung geschafft hat, nun aber ihren Preis für alle Süchte und Sublimierungen zahlt. Swobodnik inszeniert diesen Schwebezustand zwischen Leben-Wollen und Sterben-Müssen als eindrucksvolles, radikales Passionsspiel in Schwarz und Weiß.

Kommentieren..

Unser neues Programm von 05.02.2019 bis 24.03.2019

Liebe Besucher und Freunde des BSL,

hier finden Sie nun das neue Programm für die kommenden 2 Monate! Wir denken und hoffen, dass für jeden ein bisschen was dabei ist – für Groß und Klein, für Alt und Jung.

Danke an alle Mitwirkenden und an die Filmverleihe!

Ein spezieller Dank geht auch an unsere liebe Barbara Finkes, die uns mit großem Einsatz bei der Erstellung des Programms hilft!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anna Nitsch-Fitz und Ihr BSL-Team

Kommentieren..

Das Programm von 19.12.2018 bis 04.02.2019

Liebe Besucher und Freunde des BSL,

hier finden Sie nun das neue Programm für die kommenden 2 Monate! Wir denken und hoffen, dass für jeden ein bisschen was dabei ist – für Groß und Klein, für Alt und Jung.

Danke an alle Mitwirkenden und an die Filmverleihe.

Ein spezieller Dank geht auch an unsere liebe Barbara Finkes, die uns mit großem Einsatz bei der Erstellung des Programms hilft!

Wir wünschen Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage mit Ihren Liebsten!

Anna Nitsch-Fitz

und Ihr BSL-Team

Kommentieren..